deutsch

Schon in Teenager Zeiten entstand ein intensives Interesse an elektronischer Musik. Sein erstes selbstverdientes Geld wurde umgehend in Instrumente und Rechner gesteckt. Damit war 1996 sein Wechsel vom Musikkonsumenten zum Musikproduzenten geschafft. Die ersten damals entstandenen Tracks umfassten noch ein breites Spektrum elektronischer Musik. Zur gleichen Zeit fanden immer wieder illegale Technopartys in der Umgebung wo er wohnte statt. Durch Freunde fand er den Weg dorthin und schnell wurde ihm klar, dass es genau die Musik ist, die er produzieren will.

Zwangsläufig wurde 2002 sein Entschluss nach Berlin zu gehen umgesetzt. Das intensiv gepflegte Hobby Musik zu produzieren, nahm neben seinem ausgeübten handwerklichen Beruf immer mehr Raum ein. In Berlin entstand seine Liebe zum Auflegen. Durch die richtigen Kontakte ließen erste Bookings nicht lange auf sich warten. Ein Name musste her, denn mit “DJ Ronny Krause” konnte er keine Lorbeeren ernten. Der Künstlername Ash Cawlin entstand.

Unter diesem Namen kurbelt er seitdem seine musikalische Entwicklung an. Zusammenarbeiten mit Labels und anderen Musikern folgten und werden hoffentlich folgen.